Sporternährung

Sporternährung

Das Rezeptbuch
Werner Obergfell, Peter Konopka
144 Seiten , 50 Fotos
17.0 x 22.3 cm,
Kartoniert
  • 978-3-8354-1760-1
  • Lieferbar

    Lieferzeit ca. 5 Tage

    Im Sport mehr erreichen durch gezielte Ernährung vor und nach dem Training. Grundlagenwissen und... mehrKurzbeschreibung
    Produktinformationen "Sporternährung"
    Sich richtig zu ernähren bedeutet, zu verstehen, was der eigene Körper braucht. Der fundierte Theorieteil und abwechslungsreiche, aber einfache Rezepte unterstützen Sie bei einer aktiven, gesunden Lebensweise.

    - Leistungsfähig in Sport und Alltag durch gezielte, vollwertige Ernährung in Trainings- und Regenerationsphasen
    - Nährstoffbedarf ermitteln, Energiespeicher füllen, Wettkampfvorbereitung: die Prinzipien gesunder Ernährung verstehen und umsetzen
    - Rund 50 Rezepte für Hauptmahlzeiten und Snacks auf Basis der Erkenntnisse aus Ernährungs- und Sportwissenschaft, mit Nährstoffangaben, vielen hilfreichen Tipps und Hinweisen
    Weiterführende Links zu "Sporternährung"
    Unser Kommentar zu "Sporternährung"
    144
    Werner Obergfell, passionierter Koch und Inhaber des Hotels Obergfell, hat gemeinsam mit Peter Konopka bereits das Buch "Die gesunde Ernährung des Sportlers" verfasst. Als Küchenmeister der Bundeswehrkaserne Fahl war Werner Obergfell bereits in jungen Jahren zuständig für die Speiseplanung von Soldaten und Sportlern.


    Dr. med. Peter Konopka ist Internist, Sportmediziner und Yogalehrer. Er studierte Medizin an den Universitäten in Erlangen, Tübingen und München. Als Assistent des damaligen Vereinsarztes des FC Bayern München konnte er zusätzlich wertvolle sportärztliche Erfahrungen sammeln. Anschließend absolvierte er eine gründliche internistische Ausbildung und war von 1977 bis 2003 als Oberarzt in der II. Medizinischen Klinik am Zentralklinikum in Augsburg tätig. Neben seiner beruflichen Tätigkeit war er aktiver Radrennfahrer. Mit Radweltmeister Rudi Altig als Bundestrainer war er zwölf Jahre sportärztlicher Betreuer der Deutschen Rad-Nationalmannschaften der Straßenradrennfahrer und Querfeldeinfahrer bei Trainingslagern und Etappenrennen sowie bei insgesamt 16 Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen. Außerdem wurde er von seinem indischen Yogalehrer, Herrn Jonas Remedios, zum Yogalehrer ausgebildet und 1991 zu seinem Nachfolger als Leiter seiner Yoga-Schule in Augsburg bestimmt.